Home | | Behindertensport | Paralympics | Paralympics 2012: Bundestrainer Zeltinger benennt erweiterten Kader für London

Paralympics 2012: Bundestrainer Zeltinger benennt erweiterten Kader für London

Schriftgroesse: Decrease font Enlarge font
Paralympics 2012: Bundestrainer Zeltinger benennt erweiterten Kader für London - Foto: (c) Andreas Joneck Paralympics 2012: Bundestrainer Zeltinger benennt erweiterten Kader für London - Foto: (c) Andreas Joneck

Rollstuhlbasketball Paralympics 2012: 20 Kandidaten für Herren-Nationalmannschaft nominiert!

Wetzlar (Behindertensport-News.de) - Bundestrainer Nicolai Zeltinger (Gießen) hat den 20-köpfigen erweiterten Kader der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren für die Paralympics in London nominiert. Neben allen zwölf Spielern, die bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr im israelischen Nazareth die Silbermedaille erkämpfen konnten, gehören dieser Vorauswahl acht weitere talentierte Spieler an, von denen einige bereits internationale Erfahrung besitzen, andere dagegen frischen Wind in den Kader des Vize-Europameisters bringen sollen.

Die deutsche Herrenauswahl gehört bei den Spielen in der britischen Hauptstadt London zum großen Kreis der Teams, die bei der bestehenden Leistungsdichte durchaus eine Chance auf Edelmetall besitzen. In der dortigen Vorrunde bekommt es das Team Germany Ende August mit Gastgeber und Europameister Großbritannien, Japan, dem zweifachen Paralympics-Champion Kanada, Kolumbien und dem EM-Vierten Polen zu tun.

Der nun 20-köpfige Paralympics-Kader des Team Germany kommt am 6. April zu einem ersten Sichtungslehrgang über Ostern erstmalig zusammen. Bereits Ende April will Bundestrainer Zeltinger frühzeitig nach einem letzten Test am 28. und 29. April im hessischen Wetzlar seinen endgültigen Kader benennen. „Wie müssen hierbei die Neuklassifizierung für Thomas Gundert und Jan Haller aus Israel kompensieren. Bei der Entscheidung stellt sich neben der Frage der Leistungsstärke der einzelnen Akteure, auch die der taktischen Ausrichtung mit welchen Lineups wir ins Rennen gehen werden“, unterstreicht der 40-jährige Headcoach seine Überlegungen, dass es bei der durch die Neuklassifizierung notwendig gewordenen Veränderung nicht zwangsläufig um die Suche nach einem Ersatz der beiden betroffenen Spieler geht: „Wir gehen ganz offen an diese Frage heran, alle 20 Spieler haben die gleichen Chancen, egal ob sie in Israel zum erfolgreichen Team gehörten oder nicht“.

Spieler

Jahrgang

Punkte

Landesverband / Vereinsteam

Albrecht, Jens-Eike

1991

2,0

Thüringen / Oettinger RSB Team Thüringen

Becker, Thomas

1977

4,5

Nordrhein-Westfalen / Köln 99ers

Bienek, André

1986

3,0

University of Wisconsin, USA

Böhme, Thomas

1991

3,0

Hessen / RSV Lahn-Dill

Caglar, Tan

1980

2,5

Niedersachsen / Hannover United

Döring, Ben

1979

3,5

Bayern / USC München

Fischer, Florian

1977

1,5

Bayern / USC München

Gundert, Thomas

1982

2,0

Hessen / RSV Lahn-Dill

Haller, Jan 

1988

2,0

Hessen / RSV Lahn-Dill

Hamzaj, Driton

1990

1,0

Bayern / Magic Regensburg

Heimbach, Matthias

1983

1,0

Thüringen / Jena Caputs

Kahsai, Kenon

1978

1,5

Hessen / Mainhatten Skywheelers

Köhler, Dirk

1967

4,0

Hessen / RSV Lahn-Dill

Kreß, Andi

1986

3,5

Hessen / Mainhatten Skywheelers

Lehmann, Lars

1977

3,0

Hessen / Mainhatten Skywheelers

Lohmann, Björn

1979

1,0

Nordrhein-Westfalen / Köln 99ers

Magenheim, Sebastian

1988

3,5

Bayern / USC München

Möllenbeck, Michael

1985

2,5

Niedersachsen / Hannover United

Passiwan, Dirk

1976

4,5

Rheinland-Pfalz / Immovesta Dolphins Trier

Wolk, Sebastian

1981

4,0

Hessen / Mainhatten Skywheelers

(Andreas Joneck)

Kommentarfeed abonieren Kommentare (0 Verfasst)

Insgesamt: | Vorhanden:

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Zitat

Bitte geben Sie den Code aus Bild ein:

Captcha
  • Artikel versenden Artikel versenden

Stichwoerter:

Keine Stichwoerter von diesen Artikel vorhanden

Bewerte diesen Artikel

0
© 2010-2013 Behindertensport News