Home | | Behindertensport | Paralympics | Sochi 2014: IPC Verwaltungsausschuss genehmigt Qualifikationskriterien

Sochi 2014: IPC Verwaltungsausschuss genehmigt Qualifikationskriterien

Schriftgroesse: Decrease font Enlarge font

Paralympischen Winterspiele 2014: Die Qualifikationskriterien für die Paralympischen Winterspiele 2014 in Sochi werden am Montag, den 28. Mai veröffentlicht,

London (Behindertensport-News.de) - , nachdem der Verwaltungsausschuss des International Paralympic Committe (IPC) diese während eines zweitägigen Treffens in der spanischen Hauptstadt Madrid ratifiziert hat. 

Auf dem 61. Treffen des IPC Verwaltungsausschusses, welches am Freitag, den 20. und Samstag, den 21. April abgehalten wurde, wurde der Ausschuss ebenfalls über den Ablauf der nächsten drei Paralympischen Spiele informiert - London 2012, Sochi 2014 und Rio 2016.

Sir Philip Craven, Präsident der IPC, sagte: "Es waren ein paar sehr produktive Tage in der spanischen Hauptstadt und ich möchte allen Mitgliedern des Verwaltungsausschusses für ihre Teilnahme danken".

"Es war das letzte Mal vor den Paralympischen Spielen des diesjährigen Sommers, dass London 2012 sich beim Ausschuss präsentierte und Chris Holmes, LOCOG`s Direktor für Paralympische Integration, liess uns voller Vertrauen darin zurück, dass dieses Team absolut großartige Spiele gewährleisten wird."

"Zusätzlich zur Ratifizierung der Qualifikationskriterien für Sochi 2014, brachte uns Präsident Dmitry Chernyshenko auf den aktuellen Stand des Fortschritts der Vorbereitungen für die nächsten Winterspiele in Russland. Carlos Nuzman, Präsident des Organisationskomitees für Rio 2016, informierte uns ebenfalls über die Vorbereitungen für die ersten Paralympischen Spiele in Südamerika seit vier Jahren."

Es war das erste Treffen des Ausschusses seit der Hauptversammlung in Chinas Hauptstadt Peking im letzten Dezember und die Protokollentwürfe aus Peking wurden genehmigt. Die IPC Mitglieder werden dazu eingeladen sie bei der nächsten IPC Hauptversammlung 2013 offiziell zu verabschieden.

In Madrid hat der Verwaltungsausschuss außerdem die IPC Jahresabschlüsse für das Finanzjahr 2011 verabschiedet und die Veröffentlichung der Jahresstatistik des IPC Anti-Doping Programms für 2011 genehmigt, welches außerdem der World Anti Doping Agency bereitgestellt wird, so wie es der IPC Anti-Doping Code vorsieht. Diese Statistiken werden in Kürze veröffentlicht.

Der Ausschuss hat außerdem einstimmig der Aufnahme von Jobo Raswoko, Präsident der NPC Lesotho, ins IPC Development Commitee, dessen Vorsitz Verwaltungsausschussmitglied Rita van Driel hat, zugestimmt.

Es gab außerdem Updates bezüglich der IPC-IOCE Vereinbarung und die IPC Academy, die eine Partnerschaft zwischen der IPC und der World Academy of Sport darstellt, welche gegründet wurde um das Wissen derer, die an der Paralympischen Bewegung beteiligt sind, zu verbessern, präsentierte ihren Strategieplan für die nächsten vier Jahre.

Das nächste Treffen des IPC Verwaltungsausschusses wird am 27. August in der englischen Landeshauptstadt London stattfinden. Zwei Tage vor den Feierlichkeiten zur Eröffnung der diesjährigen Paralympischen Spiele in London.

(IPC / Übersetzung in's Deutsche - Behindertensport News GbR)

Kommentarfeed abonieren Kommentare (0 Verfasst)

Insgesamt: | Vorhanden:

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Zitat

Bitte geben Sie den Code aus Bild ein:

Captcha
  • Artikel versenden Artikel versenden

Stichwoerter:

Keine Stichwoerter von diesen Artikel vorhanden

Bewerte diesen Artikel

0
© 2010-2013 Behindertensport News