Home | | Blindensport | Blindenfußball EM: Deutschland unterliegt Frankreich mit 0:1

Blindenfußball EM: Deutschland unterliegt Frankreich mit 0:1

Schriftgroesse: Decrease font Enlarge font

Mit derselben Startformation wie im gestrigen Spiel gegen England lief das deutsche Team heute gegen den amtierenden Europameister Frankreich auf.

Frechen (Behindertensport-News.de) - Coach Pfisterer hatte in den Vorbesprechungen besonders die Devise ausgegeben die Vorstöße des französischen Spielmachers Frederic Villeroux frühzeitig zu unterbinden.

Es entwickelte sich ein intensiv geführtes Match mit relativ wenigen klaren Torchancen. Die beste Torchance für die Kicker mit dem Adler auf der Brust hatte Vedat Sarikaya bereits unmittelbar nach dem Anstoß. Wie das sprichwörtliche Messer durch die heiße Butter dribbelte er durch die französische Defensive, scheiterte jedoch am Keeper der Franzosen. Der Stuttgarter Sven Schwarze kam im Laufe der ersten Halbzeit für das Geburtstags Kind Cengiz Dinc in die Partie. Der Würzburger Sebastian Schäfer ersetzte Vedat Sarikaya wiederum im Sturmzentrum.
In der 23. Minute gelang Frankreich durch einen verdeckten Schuss der Führungstreffer. Mit diesem Spielstand gingen die Teams in die Halbzeitpause.

Schon zu Beginn der zweiten Hälfte kam durch einige sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen sehr viel Hektik ins Spiel. So musste beispielsweise Sarikaya gegen seinen WIllen nach einem Foul ausgewechselt werden, da Physio Nowak ihn auf dem Feld kurzzeitig behandeln musste. Schäfer wurde für den darauffolgenden Schiedsrichterball eingewechselt, der von den Franzosen fairerweise direkt ins Aus gespielt wurde. Darüberhinaus wurden mehrere deutsche Eckbälle wegen angeblicher Doppelberührungen aberkannt. Eine Ecke wurde sogar angepiffen, ohne dass die Spieler überhaupt bereit standen.

Die klarste Fehlentscheidung war ein versagter Sechsmeter nach einem Foul an Sarikaya im Strafraum. Den gegebenen Freistoß konnte Russom nicht in einen Torerfolg ummünzen.

In den letzten Minuten des Spiels bäumte sich das deutsche Team noch einmal auf und kam noch zu mehreren Einschussgelegenheiten. Die Aussichtsreichste hämmerte Sarikaya zwei Minuten vor Schluss an den Pfosten. Auch einen zugesprochenen Achtmeter parrierte Frankreichs Torhüter.

So ist Deutschland morgen auf französische Schützenhilfe angewiesen und muss selbst mit mindestens 6:0 gegen Italien gewinnen. Italien verlor heute gegen England mit 0:6.

 

(DBS)

Kommentarfeed abonieren Kommentare (0 Verfasst)

Insgesamt: | Vorhanden:

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Zitat

Bitte geben Sie den Code aus Bild ein:

Captcha
  • Artikel versenden Artikel versenden

Stichwoerter:

Keine Stichwoerter von diesen Artikel vorhanden

Bewerte diesen Artikel

0
© 2010-2013 Behindertensport News