Home | | Sport | Lazio Rom legt Einspruch gegen Geisterspiel ein

Lazio Rom legt Einspruch gegen Geisterspiel ein

Schriftgroesse: Decrease font Enlarge font

Lazio Rom protestiert gegen den Ausschluss seiner Fans beim Achtelfinale um den UEFA-Cup gegen den VfB Stuttgart

Rom (BS-News) - Lazio Rom protestiert gegen den Ausschluss seiner Fans beim Achtelfinale um den UEFA-Cup gegen den VfB Stuttgart. Die Europäische Fußball-Union bestätigte am Montag, dass der italienische Topverein Einspruch gegen das mögliche Geisterspiel am 14. März eingelegt hat. Aufgrund von rassistischen Ausfällen der Lazio-Fans wurde der Verein ebenfalls zu 40.000 Euro Strafgeld verurteilt. Auch den VfB-Anhängern untersagte die UEFA den Besuch des Rückspiels im Olympiastadion in Rom. Fredi Bobic, Sportdirektor des VfBs, bezeichnete das Verbot als "Drama für unsere Fans". Unabhängig von dem UEFA-Urteil bleibt jedoch das Hinspiel am 7. März in Stuttgart.


Kommentarfeed abonieren Kommentare (0 Verfasst)

Insgesamt: | Vorhanden:

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Zitat

Bitte geben Sie den Code aus Bild ein:

Captcha
  • Artikel versenden Artikel versenden

Stichwoerter:

Keine Stichwoerter von diesen Artikel vorhanden

Bewerte diesen Artikel

0
© 2010-2013 Behindertensport News