Home | | Rollstuhlsport | Rollstuhlbasketball: Erneut klare Niederlage für die Köln 99ers

Rollstuhlbasketball: Erneut klare Niederlage für die Köln 99ers

Schriftgroesse: Decrease font Enlarge font

Auch am zweiten Spieltag war für die 99ers nix zu holen. Bei den starken GOLDMANN Dolphins Trier gab es ein 94:58 Klatsche. Die Kölner konnten sich lediglich bis zur 5. Minute beim Spielstand von 10:12 mit einer kleinen Führung behaupten.

Trier (Behindertensport-News.de) - Danach war die Turnoverrate mit 22 Ballverlusten ein entscheidender Faktor für die zweite Saisonniederlage. Zudem gelang es nicht, den Topscorer Dirk Passiwan in den Griff zu bekommen. Bereits zur ersten Halbzeit hatte dieser 32 Punkte auf sein Konto verbuchen können und beendete das Spiel mit insgesamt 43 Punkten.

Für Köln konnten mit Jaap Smid (21), Thomas Becker (19) und Marina Mohnen (13) zwar gleich 3 Spieler zweistellig punkten aber am Ende sollte auch dies nichts helfen.

Skywheelers nächster Gegner

Nun gilt es, den Blick nach vorne zu richten und sich auf das Spiel gegen Frankfurt vorzubereiten. Auch die Mainhatten Skywheelers sind eine fahrerisch sehr schnelle Mannschaft und werden ein schwerer Gegner sein. Die Domstädter trafen beim KICK OFF Turnier bereits auf die Skywheelers und mussten sich in beiden Partien geschlagen geben.

Zwar war das Finalspiel unter erschwerten Bedingungen, weil Marina Mohnen und Thomas Becker Verletzungsbedingt ausfielen, doch auch mit kompletten Kader wird es eine Herausforderung sein die Punkte in Köln zu behalten.

TipOff am Samstag ist wie gewohnt um 17 Uhr in der Sporthalle Bergischer Ring.

(Köln 99ers)

Kommentarfeed abonieren Kommentare (0 Verfasst)

Insgesamt: | Vorhanden:

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Zitat

Bitte geben Sie den Code aus Bild ein:

Captcha
  • Artikel versenden Artikel versenden

Stichwoerter:

Keine Stichwoerter von diesen Artikel vorhanden

Bewerte diesen Artikel

0
© 2010-2013 Behindertensport News