Home | | Rollstuhlsport | Elektrorollstuhl-Hockey: 1. Spieltag der 3. Bundesliga

Elektrorollstuhl-Hockey: 1. Spieltag der 3. Bundesliga

Schriftgroesse: Decrease font Enlarge font
Elektrorollstuhl-Hockey: 1. Spieltag der 3. Bundesliga - Foto: (c) DRS Elektrorollstuhl-Hockey: 1. Spieltag der 3. Bundesliga - Foto: (c) DRS

Es war ein grauer Samstagmorgen. Wieder einmal begaben sich rund 35 Hockeyspieler und ihre Helfer, Freunde und Verwandte zu einem Spieltag der 3. Bundesliga, der erste in dieser Saison, ausgetragen in Bochum.

Bochum (Behindertensport-News.de) - Es spielen in dieser Spielzeit nur 4 Mannschaften in der 3. Liga, die Ruhr Rollers II aus Essen, die Rolli-Haie aus Köln,  die Rocky Rolling Wheels aus Berlin und dann noch die Hurricanes aus Bochum. An insgesamt drei Spieltagen in der Saison spielt jeder gegen jeden viermal gegeneinander, daher treffen an jedem Spieltag jeweils zwei Mannschaften zweimal aufeinander.

Das erste Spiel war ein richtiger Kampf zwischen Essen und Köln. Köln konnte zwei Mal ausgleichen, mit einer klasse Mannschaftsleistung und einem herausragenden Kai Bussmann. Doch letztendlich gewannen die Essener verdient mit einem knappen 3:2.

Dann kam das erste Spiel zwischen Bochum und Berlin. Die Bochumer hatten in der vorletzten Spielzeit  noch in der 1. Bundesliga gespielt, mussten dann jedoch aus personellen und gesundheitlichen Gründen eine Saison aussetzen. Wenn man im E-Hockey pausiert, muss man wieder in der untersten, der 3. Liga, einsteigen, ein Klassenunterschied ist dabei sehr wahrscheinlich. Das Spiel endete dann auch recht deutlich mit 7:1 für die erfahreneren Hurricanes, die auch noch zwei Nationalspieler in ihren Reihen haben. Anfangs spielten die Bochumer noch recht verhalten, doch später pendelte sich das hohe Ergebnis dann doch noch ein, obwohl der Berliner Torwart ein teilweise überragendes Stellungsspiel hatte.

Nach diesem Spiel durften die Bochumer gleich auf dem Platz bleiben, denn sie hatten noch ein Spiel, dieses Mal gegen die zweite Mannschaft der Essener. Das junge Team der Ruhr Rollers schaffte es mit einer guten Mannschaftsleistung dem ehemaligen Erstligisten sein niedrigstes Ergebnis zu bescheren. Dennis Brinkmann lieferte ein gutes Spiel ab, doch am Ende siegten die Bochumer mit 4:2 Toren.

In der nächsten Partie trafen die Rolli-Haie aus Köln auf die Rocky Rolling Wheels aus Berlin. Anfangs war es ein ausgeglichenes Spiel, bis dann Minh Quang Vu und Sebastian Fedder ihre Form fanden und maßgeblich für die Berliner das Endergebnis von 3:7 erarbeiteten.

Nun fing es heftig an zu regnen und es wurde draußen ein wenig kühler, doch nicht in der Halle, hier ging es auf dem Spielfeld weiterhin heiß her. Es folgte die Begegnung zwischen den Hurricanes aus Bochum und den Rolli Haien aus Köln. Die Bochumer hatten nun richtig in ihr Spiel gefunden und gewannen mit 11:1, wobei Kai Bussmann mal wieder alles gab, aber leider nur ein Tor für seine Mannschaft erzielen konnte.

Anschließend trafen wiederum Bochum und Berlin in ihrem zweiten Spiel aufeinander. Diesmal konnten die Berliner zwei Tore erzielen, beide Teams zeigten eine gute Mannschaftsleistung, schöne Kombinationen über mehrere Stationen, aber am  Ende siegten wieder die Bochumer mit 7:2.

Das letzte Spiel des Tages trugen die Ruhr Rollers II und die Rolli Haie aus. Das erste Spiel der beiden Teams am Morgen war von beiden Seiten her hart umkämpft und endete wie erwähnt mit einem knappen Sieg der Essener. In diesem zweiten Spiel der beiden Teams gewann jedoch Essen souverän mit 6:1, die Kölner hatten nach einem langen Spieltag den kämpferischen Essenern nichts mehr entgegen zu setzen.

Der Spieltag war alles in allem ruhig und entspannt, wir danken insbesondere allen Helfern, die zum reibungslosen Gelingen beigetragen haben.

(Timo Kupke, Manuela Rahlf / DRS)

Kommentarfeed abonieren Kommentare (0 Verfasst)

Insgesamt: | Vorhanden:

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Zitat

Bitte geben Sie den Code aus Bild ein:

Captcha
  • Artikel versenden Artikel versenden

Stichwoerter:

Keine Stichwoerter von diesen Artikel vorhanden

Bewerte diesen Artikel

0
© 2010-2013 Behindertensport News